Profil / Curriculum Vitae von Michael Eutin
(zuletzt aktualisiert am 5. Juni 2022)
DV-Beratung Michael Eutin
Quelle: https://www.michael-eutin.de/profil.html

Michael Eutin

ABAP-/ABAP-OO-Entwickler

Wilmersdorfer Str. 9, 22149 Hamburg

dv-beratung@michael-eutin.de

+49 173 8016100

Michael Eutin

SAP-Kenntnisse

Entwicklung in ABAP® und inkl. ABAP®-OO

95 %

ABAP Test Cockpit (ATC)

95 %

Code Inspector (SCI / SCII)

95 %

Erweiterte Syntaxprüfung (SLIN)

95 %

Legacy System Migration Workbench (LSWM)

90 %

modulübergreifende sicherheitskritische Überprüfung

80 %

Modul Personalwirtschaft / Human Ressources (HR) bzw. Human Capital Management (HCM)

50 %

Performanzoptimierungen

85 %

SAPscript®

75 %

SmartForms®

90 %

Sprachen

Deutsch

100 %

Englisch

85 %

Portugiesisch

15 %

Spanisch

15 %

Erfahrungen / Fertigkeiten

Entwicklung in ABAP® und inkl. ABAP®-OO

  • Data Dictionary (DDIC)
  • ABAP-Reporte, Includes, Modulepools und Subroutinepools
  • Klassen und Interfaces
  • Funktionsgruppen
  • Erstellung und Pflege von kundenspezifischen Erweiterungen
    • Enhancement Spot
    • Business AddIn (BAdI)
    • UserExit (SMOD/CMOD)
    • Enhancement Framework: implizite und explizite Erweiterungen (modifikationsfreie Anpassung des SAP-Standards)
    • ...
  • Datenbankabfragen: AdHoc-Query, ABAP-Query
  • ...

Legacy System Migration Workbench (LSWM)

  • einmalige Datenmigration aus SAP- und Nicht-SAP-Systemen
  • dauerhafte Datenmigration aus SAP- und Nicht-SAP-Systemen
  • Anpassung / Korrektur bestehender LSMW-Projekte
  • ...

modulübergreifende sicherheitskritische Überprüfung

  • ABAP-Repositoryobjekte:
    • Reporte
    • Modulepools
    • Subroutinepools
    • Includes
    • Funktionsgruppen
    • Klassen
    • Business Server Pages (BSP)
    • WebDynpros
    • Business AddIns
    • Enhancement Spots
    • ...
  • bestehender SAP-Systemeinstellungen:
    • Zuweisung von kritische Berechtigungen an SAP-Benutzer
    • Aktuelle Konfiguration kritischer Profilparameter
    • Kontrolle des Security Audit Logs
    • ...

Modul Personalwirtschaft / Human Ressources (HR) bzw. Human Capital Management (HCM)

  • Allgemeine ABAP-Entwicklung in der Personalwirtschaft sowie spezielle Kundenanpassungen
  • Personaladministration (HR-PA)
  • Organisationsmanagement (HR-OM)
  • Zeitwirtschaft (HR-PT)
  • Abrechnung / Vergütungsmanagement (HR-PY)
  • Personalentwicklung / Veranstaltungsmanagement (HR-PE)
  • Bewerberadministration (HR-PB)
  • SAP Learning Solution (LSO)
  • ...

Kunden

  • Avacon AG
  • Bauer Systems KG
  • Bayer Business Services GmbH
  • Bundeswehr (zuletzt beim Bundesamt für Informationstechnologie der Bundeswehr)
  • BWI Systeme GmbH
  • Cap Gemini Ernst & Young Deutschland GmbH
  • Deutsche Bank AG
  • Deutsche Bundespost
  • Deutsche Post AG
  • Deutsche Post ITSolutions GmbH
  • Dr. Westernacher & Partner Unternehmensberatung AG
  • First Take Off Consulting GmbH
  • German Parcel Paket-Logistik GmbH & Co. OHG
  • IT-Software Ltd.
  • Max Planck Institut für Plasmaphysik
  • MITROPA AG
  • PS SystemPack GmbH
  • Reutax AG
  • SAP SE / SAP Deutschland AG & Co. KG
  • SAP UK, Ltd.
  • SGL Carbon GmbG
  • Schmidt+Clemens GmbH
  • SITA Deutschland GmbH
  • SOLCOM Unternehmensberatung GmbH
  • Tchibo GmbH
  • trans-o-flex Schnell-Lieferdienst AG
  • University of Newcastle
  • Virtual Forge GmbH, jetzt ein Unternehmen der Onapsis, Inc.
  • ...

Projekterfahrungen

Produkt: SAP® NetWeaver AS ABAP® 7.31 bis 7.52 - modulübergreifend
10/2019 - (noch laufend)

Unterstützung bei der Anpassung und Erweiterung einer kundeneigenen SD-Anwendung zur Verwaltung von Kunden- und Materialstämmen, Distribution von eigenen Produkten sowie Fremdprodukten, Fakturierung, Statistiken, etc., sowie

  • ABAP-Entwicklung und ABAP-OO-Entwicklung
    Anlage/Anpassung von:
    • DDIC-Objekten
      • Domänen inkl. Definition von Festwerten
      • Datenelementen
      • Strukturen
      • Datenbanktabellen
      • Tabellentypen
      • ...
    • ABAP-Repository
      • Programmen
      • Dialogprogrammen
      • Funktionsgruppen und Funktionsbausteinen
      • Interfaceklassen, Klassen und (statischen/instanziierten) Methoden
      • Transaktionen
      • ...
  • Unterstützung bei der Durchführung von:
    • Performanzoptimierungen
    • Migration von Stamm- und Bewegungsdaten
    • ...

Produkt: SAP® NetWeaver AS ABAP® 7.00 bis 7.53 - modulübergreifend
07/2017 - 09/2019 (Dauer: 2,25 Jahre)

Unterstützung bei der Analyse und Entwicklung eines Schnittstellenmonitoringtools für SAP®-Systemlandschaften zur Ermittlung von Kommunikationspartnern (Server/Clients), ein- und ausgehende Verbindungen sowie aufgerufener Funktionalitäten (Webservices, RFC-Funktionsbausteine, Dateien, ...):

  • Ein- und ausgehender Datentransfer von SAP-Systemen mittels
    • Dateitransfer z. B. über den SAP GUI (Upload, Download, Clipboard) oder den Applikationsserver (OPEN DATASET)
    • HTTP-Verbindungen (z. B. Aufruf einer BSP oder eines WebDynpros, Verwendung von MIME-Objekten)
    • RFC-Verbindungen (z. B. Ausführung von RFC-fähigen Funktionsbausteinen)
    • SMTP-Verbindungen (z. B. ausgehende eMails)
    • ...
  • Erfassung von
    • Zeitstempel
    • Benutzernamen
    • Quell- und Zielsystem (z. B. Dateiname inkl. Pfad, Funktionsbaustein, URL der Webseite (BSP/WebDynpro), URL eMail-Server, ...)
    • Datenvolumen
    • Anzahl der Aufrufe/Ausführungen
    • ...

Produkt: SAP® NetWeaver 7.00 bis 7.40 - modulübergreifend
03/2015 - 09/2017 (Dauer: 2,5 Jahre)

Unterstützung bei der Suche, Analyse und Entfernung von potentiellen Sicherheitsproblemen in ABAP-Objekten bzw. in den SAP-Systemeinstellungen sowie Erstellung von HowTo-Guides zur Beseitung und Vermeidung solcher Gefahrenquellen.

  • Überprüfung von kundeneigenen ABAP-Objekten mit dem CodeProfiler (Release 4.x) der Firma Virtual Forge (unvollständige Liste):
    • Berechtigungsprüfung
      • fehlt, unvollständig oder für anderen Benutzer
    • Zugriff auf die Datenbank
      • direkt, mandantenübergreifend, Native-SQL oder ADBC, SQL-Injection, ...
    • Zugriff auf das Dateisystem (Directory Traversal)
      • Backend (Datenbankserver oder Applikationsserver)
      • Frontend
    • direkte Verwendung von Kernel- oder Systemfunktionen
    • Abfrage/Änderung von Systemvariablen (SY)
    • Überflüssige ABAP-Befehlssequenzen
    • leere Routine oder Bedingung, die nie zutrifft (1 = 2)
    • Verwendung von BREAK-POINT
    • Verwendung von potentiell gefährlichen ABAP-Befehlen (ABAP-Code Injection)
    • ...
  • Überprüfung der SAP-Systemkonfiguration mit dem SystemProfiler (Release 3.x) der Firma Virtual Forge (unvollständige Liste):
    • Berechtigungsprüfung
      • welchem Benutzer wurden kritische Berechtigungen zugewiesen
    • Profilparameter
      • aktuelle Konfiguration kritischer Profilparameter gemäß SAP-Vorgabe bzw. im Defaultprofil oder Instanzprofilen
    • ...
  • Erstellung kundenspezifischer SystemProfiler-Testfälle, die nicht zu den Standardtestfällen des SystemProfiler gehören
    • zusätzliche kritische Profilparameter
    • Systemvermessung nach Kundenvorgabe aufgrund bestehender Lizenzverträge, da die SAP-Systemvermessung die Abweichungen nicht abdeckt
    • Überwachung von Batchjobs inkl. der Inhalte der Varianten
    • Überwachung von Customizingeinstellungen
    • ...
  • ...

Produkt: SAP® NetWeaver 7.01 bis 7.40 (ERP, HR, CRM, BI, ...) - modulübergreifend
07/2011 - 12/2014 (Dauer: 3,5 Jahre)

Unterstützung bei der Suche, Analyse und Entfernung von potentiellen Sicherheitsproblemen in ABAP-Objekten sowie Erstellung von HowTo-Guides zur Beseitung und Vermeidung solcher Gefahrenquellen.

  • Überprüfung von kundeneigenen ABAP-Objekten mit dem CodeProfiler der Firma Virtual Forge (unvollständige Liste):
    • Berechtigungsprüfung
      • fehlt, unvollständig oder für anderen Benutzer
    • Zugriff auf die Datenbank
      • direkt, mandantenübergreifend, Native-SQL oder ADBC, SQL-Injection, ...
    • Zugriff auf das Dateisystem (Directory Traversal)
      • Backend (Datenbankserver oder Applikationsserver) oder Frontend
    • direkte Verwendung von Kernel- oder Systemfunktionen
    • Abfrage/Änderung von Systemvariablen (SY)
    • Überflüssige ABAP-Befehlssequenzen
    • leere Routine oder Bedingung, die nie zutrifft (1 = 2)
    • Verwendung von BREAK-POINT
    • Verwendung von potentiell gefährlichen ABAP-Befehlen (ABAP-Code Injection)
    • ...
  • Spezielle Überprüfung von Business Server Pages (BSP)
    • Cross-Site Scripting (CSS/XSS)
    • Cross-Site-Request-Forgery (XSRF)
  • Darüber hinaus wurden die folgenden Produkte aus dem SAP-Standard verwendet:
    • Einrichtung und Überprüfung von ABAP-Objekten mit dem Testframework "ABAP Test Cockpit" (ATC) zur Auffindung von möglichen Sicherheits- und Performanzproblemen etc.
      • Entwicklung von eigenen Code Inspector-Prüfungen (SCI)
      • Aufruf des CodeProfilers aus dem Code Inspector inkl. Dokumentation der einzelnen Test Cases und vollständiger Navigation zur Fundstelle
      • Integration der neuen SCI-Checks in das Transport Management System (TMS) zur Prüfung der Objekte bei der Freigabe von Transporten und Aufgaben
      • Überprüfung von ABAP-Objekten mit dem "Code Vulnerability Analyser" (CVA / SLIN_SEC)
    • Ermittlung von Tabellen und Views mit fehlenden Berechtigungsgruppenzuordnungen
    • Ermittlung von RFC-fähigen Funktionsbausteinen ohne Berechtigungsprüfung
    • Ermittlung und Obsoletsetzung von nicht genutzten ABAP-Objekten mit Hilfe vom "Usage and Procedure Logging" (UPL)
      • manuelle sowie maschinelle Deaktivierung dieser Objekte
      • Erstellung der Reporte etc. zur maschinellen Deaktivierung und Reaktivierung
    • Überprüfung und Anpassung von ABAP-Objekten im Rahmen der Migration auf die SAP HANA Datenbank zur Vermeidung von Laufzeitfehlern
      • CRM: SAP NetWeaver 7.40, SP 01
      • ERP-Suite: SAP NetWeaver 7.40, SP 03
    • Überprüfung von ABAP-Objekten vor der Einführung von Simplified Financials (sFIN) zur Vermeidung von Laufzeitfehlern
      • ERP-Suite: SAP NetWeaver 7.40, SP 05
    • ...

ältere Projekterfahrungen

Produkt: SAP® ERP HCM 2005 (ECC 6.0) - Modul HR (PA, OM und eRecruiting)

Unterstützung bei der Analyse und Behebung von Fehlern und Inkonsistenzen in Personalstammdaten in einem globalen SAP-System über Ticketsysteme (Peregrine und SAP CRM):

  • Problemanalyse im 2. Supportlevel
    • Sichtung und Prüfung der vorhandenen Personalstammdaten in PA, PT, PY und OM
    • Überprüfung der vorliegenden Berechtigungen
    • Prüfung von Customizingtabellen
    • Prüfung von Abläufen (z.B. dynamische Maßnahmen, Workflows, ...)
    • Debugging von ABAP-Coding
    • Korrektur von Inkonsistenzen zwischen OM und PA in der Stellenbesetzung
    • Korrektur von Personalstammdaten
    • ...

Produkt: ab SAP® ERP HCM 2004 (ECC 5.0) - Modul HR (PA und OM)

Erstellung einer Reportsammlung zur Datenübernahme externer Abrechnungsergebnissen in ein SAP-System, wobei nach dem Aufbau der Abrechnungsergebnisse in den Teilmodulen PA und PY diese Daten für sonstige Auswertungen im SAP-Standard zur Verfügung stehen. Die Übermittlung der Personalkosten kann anschließend ebenfalls im SAP-Standard an das Rechnungswesen/Controlling erfolgen. Ferner Entwicklung von Infotypen, UserExits und Reporten im Rahmen von Migrationsprojekten zur Anbindung nationaler und internationaler SAP-Systeme an ein globales SAP-System

  • Erstellung von Fachkonzepten, Spezifikationen und sonstigen Dokumentationen (DE und EN)
  • Überarbeitung/Anpassung bestehender Fachkonzepte
    • Aktivierung von UserExits mit Entwicklung des erforderlichen ABAP-Codings für kundenspezifische Anpassung/Erweiterung des SAP-Standards
      • im Bereich der Stammdatenpflege
      • im Bereich der ALE-Schnittstellen z. B. zur Modifikation/Anlage von IDoc-Segmenten
  • Umsetzung der Fachkonzepte/Spezifikationen und fortlaufende Erweiterung:
    • Programmierung der erforderlichen Funktionalitäten zum Hochladen, überprüfen und Verbuchen der externen Abrechnungsergebnisse im SAP-System
    • ABAP-Reporte, Funktionsbausteine, BAdI-Methoden (UserExits) etc.
    • Entwicklung/Pflege der erforderlichen ABAP OO-Elemente in Klassen (Methoden)
    • Entwicklung/Erweiterung der erforderlichen PA-/OM-Infotypen Modulpools)
    • Erstellung/Pflege der erforderlichen Customizingtabellen zur Ablage von Konvertierungsregeln und das Konvertieren von Feldwerten (Field Mapping)
    • Programmierung eines Infotypwiederherstellungsreports zum Aufbau der PA-Infotypen 0008, 0014 und 0015 aus einem vorliegenden Abrechnungsergebnis
    • Implementierung der erforderlichen DDIC-Objekte
    • Erstellung der im SAP-System hinterlegten Dokumentationen (DE und EN)
    • ...
  • Customizing im Testsystem:
    • Entwicklung/Pflege der erforderlichen Pflegeviews für Customizingtabellen
    • Einrichtung der erforderlichen SAP-Lohnarten
    • Einrichtung der symbolischen Kontierung
    • Bestücken der spezifischen Customizing-Tabellen
    • ...
  • Durchführung von Test/Abnahme
  • ...

Produkt: SAP® R/3 Release WAS 6.40 - Modul HR unter mySAP® ERP HCM 2005

Unterstützung bei der Produktentwicklung für eine externe grafische Planungshilfe, die die Planung über die SAP Learning Solution (LSO) erleichtern soll:

  • Analyse der Anforderungen und technische Umsetzung innerhalb des SAP-Systems:
    • Bereitstellung von RFC-fähigen Funktionsbausteinen zur Datenbereitstellung und Verbuchung der Planungsdaten

Produkt: ab SAP® R/3 Release 4.5b - Modul HR (PA, OM, PB, PY, PT und FITV)

Erstellung und Umsetzung von Fachkonzepten, die z. B. im Rahmen der Stammdatenverarbeitung durch Änderung von Arbeitsabläufen anfallen

  • Analysen von
    • Kundenanforderungen, die vom SAP-Standard nicht abgedeckt sind
    • möglichen, modifikationsfreien Anpassungen des SAP-Standards
    • bestehenden und tatsächlich benötigten Berechtigungen
    • Schnittstellenanforderungen
    • Verbesserungsvorschlägen bezüglich deren Umsetzbarkeit
    • ...
  • Erstellung von Fachkonzepten und/oder technischen Spezifikationen für
    • die Einführung und Erweiterung des zentralisierten Formular- und Berichtswesens
    • die automatische Ermittlung von genutzten Infotypen in eigenen ABAP-Reporten
    • die Erfassung von zusätzlichen Personalstammdaten
    • die Übersicht und Besetzung von offenen Stellen
    • ...
  • Technische Umsetzung der Anforderungen
    • Entwicklung/Pflege der erforderlichen ABAP-Programme (Reporte) und Funktionsgruppen (Funktionsbausteinen)
    • Entwicklung/Pflege der erforderlichen ABAP OO-Elemente in Klassen (Methoden)
    • Entwicklung/Pflege der erforderlichen PA-/PB-Infotypen (Modulpools)
    • Entwicklung/Pflege der erforderlichen Pflegeviews für Customizingtabellen
    • Entwicklung/Pflege der erforderlichen Ausgabedokumente (z.B. SmartForms, SAPscript, ...)
    • ...
  • Durchführung von Abnahmetests
  • ...

Produkt: ab SAP® R/3 Release 4.5b - Modul HR (PA, OM, PB, PY und PT)

Erstellung von technischen Spezifikationen im Rahmen von Altdatenübernahmen z. B. aus PeopleSoft-Systemen, DATEV-P-Datenbanken oder anderen SAP-Systemen.

  • Umsetzung der technischen Spezifikationen
    • Definition der Übergabestrukturen
    • Erstellung der ABAP-Reporte für die Extraktion
    • ...
Visitenkarte von Michael Eutin
  QR-Code: Visitenkarte von Michael Eutin